StartseiteThemenGriff SortimentProfilpasslisteErsatzteileModelle im DetailGlasmasseberechnung

Themen:

1. AK-Dusche = AK-Fliese

2. Sockelanschluss

3. minimale Glasbreite

4. Anschlussfuge Duschwanne-Wand

5. Fugentiefe bei Ebene Erde

6. bei Ebene Erde-Gefälle außen

7. Oberrahmen-Topas, Onyx

8. Montage auf Sockel

9. Höhe Duschkabine

10.Sockel-Winkel außen o.Lasche

11.Türbreite-an der Wand, am Glas

12.Bohrer

13.Omega-Hebe Höhe Tür

14.Rundduschen-Standard Höhe

15.Bordüren

16.Welcher Beschlag ist Flächenbündig

Allgemein:

Startseite

Feedback

Legende

AGB

Kontakt

Impressum

Bei Montagen von Rahmenlosen Duschabtrennungen an einem Sockel, der nicht in den Duschbereich weitergeführt wird, ist zu beachten, dass der Abstand der Glaswinkel in den meisten Fällen 200mm von oben und 200mm von unten vorgesehen ist (bei Omega und Sirius ist der Abstand weniger).

Das bedeutet das wir im unteren Bereich, bei einem Sockel der höher als 200mm ist, den Winkel nach außen drehen müssen um die Scheibe befestigen zu können.

Glaswinkel nach außen

Bei einigen Modellen besteht die Möglichkeit die Scheibe mit einer sogenannten Lasche zu Befestigen. Das ist Bildlich gesehen ein aufgeklappter Winkel.

Lasche Saphir

Er bietet uns die Möglichkeit die Befestigung gerade an der Scheibe nach innen laufen zu lassen und an der innen Seite des Sockels zu Befestigen(wie Abbildung).

Sockel mit Lasche

Die genaue Ausführung kann aber meistens erst nach einem Beratungsgespräch direkt vor Ort geklärt werden, da sie von vielen Faktoren abhängt. Wie zum Beispiel vom Einrückmaß des Sockels, der Duschwanne, Tiefe des Sockels(Laschenlänge) usw...